Giftgas in Syrien – Terror unter falscher Flagge?

Terraherz

Stein-ZeitTV

Giftgastote in Syrien – schon wieder. Hauptsächlich hat es Zivilisten erwischt – schon wieder. Und unter den Opfern sind viele Kinder, deren abgelichteter Todeskampf die Titelseiten der Weltpresse ziert – schon wieder.

Bereits im August 2013 schockierte der Einsatz des Giftgases Sarin im syrischen Bürgerkrieg. Damals kamen Schätzungen zu Folge über 1200 Menschen ums Leben. Wer damals für den Einsatz des Giftgases verantwortlich war, ist bis heute nicht endgültig geklärt – zumindest nicht offiziell.

Wer damals die Medienberichterstattung verfolgt hat, bekam schnell den Schuldigen präsentiert. Der Syrische Machthaber Bashar al Assad soll den Einsatz des hochtoxischen Nervengiftes befohlen haben. Damals stand aufgrund dieses Vorfalles Damaskus kurz vor einer US-geführten Invasion. Dazu kam es aber nicht. Wieso – das wußte vor wenigen Tagen der langjährige Nahost-Korrespondent für die ZEIT Michael Lüders zu berichten.

Ursprünglichen Post anzeigen 389 weitere Wörter

Advertisements