Gravitation, Wasser und ein Strohhalm

Terraherz

Rob Alphanostrum

Wenn ich mit einem kleinen Unterdruck im Mund das Wasser dazu bewegen kann im Strohhalm aufzusteigen, dann bedeutet das, das Wasser überwindet die Gravitationskraft der Erde. Wie soll da die selbe Gravitation fähig sein, die Ozeane an der Kugel festzuhalten, wenn die Erde doch von einem Hoch-Vakuum umgeben ist, gegen welches der Unterdruck im Mund ein Witz ist?
Bitte verschont mich mit den Kapillar-Kräften. Wären diese dafür verantwortlich, könnte man kein Getränk mit Strohhalm servieren. Die Flüssigkeit würde dann einfach oben am Strohhalm auslaufen und zwar ohne das jemand am Halm saugt.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements