Die Macht des Papstes

Terraherz

joggler66

Kapitel 11 von „Alle Wege führen nach Rom“ von Michael De Semlyen.
Dieses Buch sollte eine laute Posaune für diejenigen sein, die im Prozeß der Ökumenischen Bewegung die Fundamente des Protestantismus aus den Augen verloren haben – die Bibel alleine – Sola Scriptura.
Es geht um die Verteidigung des reformatorischen Erbes und um den Wert des Evangeliums. Beides steht in Gefahr, durch die Dammbrüche in jüngster Zeit bedroht und unterspült zu werden. Der Autor fordert durch dieses Buch den Leser heraus, den Wert dieses biblischen Erbes neu zu erkennen und gegen jeden Angriff zu verteidigen. Dazu muß man natürlich wissen, aus welcher Richtung der Angriff kommt, deswegen ist das studieren der Bibel unerläßlich, wo GOTT uns nicht nur deutlich sagte, wer der Messias ist, wann er kommt und was er tun wird, sondern auch wer derjenige sein wird, der sich für ihn ausgibt, der ANTICHRIST.

Ursprünglichen Post anzeigen 377 weitere Wörter

Advertisements