US-Sanktionskrieg: Christoph Hörstel zur Lage KW 30

Terraherz

Christoph Hörstel

1. Sanktionskrieg
Washington zieht die Sanktionsschraube an – und endlich will Putin nicht mehr zurückstecken. Iran und Nordkorea sind ebenfalls betroffen. Die Kartellbonzen können so gleich mehrere Schauplätze ihrer wahnsinnigen Kriegsklaviatur gleichzeitig „bedienen“. Wer gebietet ihnen Einhalt? Die Deutsche Mitte immerhin nennt die Dinge beim Namen – so fängt der Untergang der Schurken an. Immer. Lehrt die Geschichte.

2. Wahlfälschung
Die Regierung belügt das Volk, Kartellmedien machen das auch, Umfragen sind gefälscht: Dann erst schlägt auch noch Wahlfälschung zu – damit auch noch der Rest des Widerstandes die Hoffnung aufgibt.
Die Deutsche Mitte hat das gut verstanden, organisiert sich jeden Tag dichter – und schlägt zurück. In aller Öffentlichkeit – unsere einzige Waffe.

3. Deutsche Mitte

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements