Der dritte Blickwinkel – Folge 13: Naziterror und buntes Treiben

Terraherz

Der dritte Blickwinkel

Liebe Mitstreiter,
hier nun die dreizehnte Folge von „Der dritte Blickwinkel“. Das Konzert „Rock gegen Überfremdung“ war mit über 6000 Besuchern das größte Rechtsrock Konzert des Jahres. Alles verlief friedlich und es kam zu keinerlei Ausschreitungen, wie man es von der demokratischen Gewalttäterszene gewohnt ist und beim G20-Gipfel in Hamburg einen traurigen Höhepunkt erreichte. Ebenso kam es am selben Wochenende, an dem das „Rock gegen Überfremdung“ stattfand, zu gewalttätigen und sexuellen Übergriffen in Schorndorf bei Stuttgart durch sogenannte Flüchtlinge. Trotz dieser Gegensätze wird das friedliche Konzert kriminalisiert und die Besucher diffamiert. Es soll sogar in Zukunft durch Gesetzesverschärfungen verhindert werden, daß weiterhin solche friedlichen Versammlungen von Nationalisten abgehalten werden können. Sind hingegen irgendwelche Maßnahmen gegen linke Gewalt oder Übergriffe durch fremde Besatzer in Arbeit? Ihr kennt die Antwort….

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements