GEZ: Drastische Beitragserhöhung in 2018?


Terraherz

SchrangTV


Deutschland außer Rand und Band: Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration

Ulrich Wilhelm, Ex-Regierungssprecher und Berater Angela Merkels wurde zum neuen ARD-Chef gekürt. Eine seiner ersten Amtshandlungen war eine Drohung: „Es würden kurzfristig drei Milliarden Euro fehlen, die wir im Wesentlichen im Programm einsparen müssten.“ Daher soll der Rundfunkbeitrag drastisch erhöht werden.

Bereits vor zwei Jahren habe ich dies in meinem Buch die „GEZ-Lüge“ vorhergesagt und auch die wahren Hintergründe offengelegt. In Wirklichkeit geht es nur darum, dass der GEZ-Selbstbereicherungsladen mit angeschlossenem Fernsehstudio mit allen Mitteln am Leben erhalten werden muss. Denn es soll weiter, wie gehabt, Milch und Honig in Form von exorbitanten Gehältern und Pensionen den abgehalfterten Politikern zugesteckt werden.

So verdient beispielsweise Tom Buhrow, der Intendant des Westdeutschen Rundfunks, stolze 399.000 Euro im Jahr. Mit diesen hohen Summen steht er aber nicht alleine da, denn seine Vorgängerin Monica Piel kam auf 314.000 Euro.

Ursprünglichen Post anzeigen 455 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Ich habe mindestens 2 Jahre keine GEZ bezahlt, es kamen zwar Mahnungen, aber sonst nichts. Als man mir dann ernsthaft drohte, habe ich das Schutzgeld doch bezahlt. Es ging mir niemals um das Geld, sondern ich wollte dieses manipulative beschissene Priogramm und die verantwortlichen Dr..säcke nicht auch noch füttern.
    Jetzt zahle ich monatlich diese 17,50 Euronen, bekomme Mahnungen, weil die Dauer-Abbuchung zum Monatsende erfolgt, also einen ganzen Monat zu spät.
    Sollten „die“ es wagen, die sowieso viel zu hohen Gebühren für das schlechteste Programm der Welt auch noch zu erhöhen, kündige ich den Dauerauftrag in der Hoffnung, dass das sehr viele andere Zwangskonsumenten auch tun.
    Ich sehe, dass gute 80 % des Programms aus den USA stammen. Warum zahlen wir nicht direkt? Ohne diese gierigen Zwischenhändler? Werfen wir sie raus !

Kommentare sind geschlossen.